AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

und Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Doris Münter, Pfeil- und Bogenwerkstatt – Stand 20.6.2016

  • 1 Allgemeines – Geltungsbereich
  1. Allen Geschäftsbeziehungen zwischen Doris Münter, Pfeil- und Bogenwerkstatt (nachfolgend Verkäufer) und unseren Kunden (nachfolgend Käufer) liegen unsere Geschäfts- und Lieferbedingungen zu Grunde, die vom Käufer mit der Bestellung anerkannt werden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertagsabschlusses gültige Fassung.
  2. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind Verbraucher. Für Unternehmer gelten besondere Bedingungen.
  3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.
  4. Vertagssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird beim Anbieter gespeichert. Die Speicherung ist jedoch nur befristet, der Kunde hat deshalb selbst für einen Ausdruck oder eine gesonderte Speicherung zu sorgen.
  • 2 Vertragsschluss
  1. Die Konditionen für unsere Waren sind freibleibend und unverbindlich. Unsere Darstellung von Waren (im Internet, Flyer, Werbeannoncen usw.) stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zu bestellen. Technische, sowie sonstige Änderungen in Form, Farbe oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Holz und Federn sind Naturprodukte, ihre naturgegebenen Eigenschaften, Abweichungen und Merkmale sind daher stets zu beachten.
  2. Alle Angebote im Online-Shop Pfeil- und Bogenwerkstatt und auf unserer Homepage, sowie weiteren Medien wie Flyern, Werbeannoncen usw. sind freibleibend und unverbindlich. Durch die Präsentation der angebotenen Waren wird kein Angbot zum Abschluss eines Kaufvertrages abgegeben.
  3. Beim Kauf von Waren über Internet oder Telefon gilt: Nach nach Bestellung oder Anfrage des Kunden wird durch uns ein für 14 Tage verbindliches Angebot erstellt und schriftlich oder per Email an den Kunden versand. Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald der Kunde den im Angebot benannten Betrag ohne Abzug und vollständig auf unser Geschäftskonto überwiesen hat und das Geld auf unserem Konto gut geschrieben wurde.
  4. Bei Kauf von Dienstleistungen gilt: Nach Bestellung oder Anfrage des Kunden wird durch uns ein Angebot erstellt und schriftlich oder per Email an den Kunden versand. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Kunde das Angebot bestätigt und von uns eine verbindliche schriftliche Zusage erhalten hat. Der Rechnungsbetrag laut Angebot wird erst nach erbrachter Leistung fällig und muss spätestens nach 14 Tagen auf unserem Konto gutgeschrieben sein. Bei kurzfristiger Absage durch den Kunde behalten wir uns eine Aufwandsentschädigung bis zu 30% des Angebotsbetrages vor.
  5. Beim direkten Kauf von Waren gilt: Der Kaufvertrag kommt durch Übergabe der Waren an Kunden und die direkte Bezahlung des Kunden in bar zustande.  In Ausnahmefälle kann nach Absprache auch eine Bezahlung per schriftlicher Rechnung vereinbart werden.
  6. Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung (z.B. nach Prüfung der Bonität des Kunden, etc.) abzulehnen.
  7. Der Vertragsabschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle ausbleibender, teilweiser, nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung, ebenfalls nicht oder nur teilweise zu liefern. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist. Im Falle der Nichtverfügbarkeit der Ware wird der Kunde informiert. Bei Teillieferungen aufgrund Nichtverfügbarkeit der sonstigen Ware bleiben alle diesbezüglichen gesetzlichen Rechte des Kunden wie z.B. Rücktritt oder Widerruf unberührt. Kann eine Belieferung nicht erfolgen, wird insoweit die Gegenleistung unverzüglich zurückerstattet.
  • 3 Lieferung
  1. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 14 Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Geraten wir in Lieferverzug und setzt uns der Kunde eine Nachfrist, beträgt diese mindestens 2 Wochen
  2. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind.
  3. Uns steht ohne ausdrückliche Weisung des Käufers frei, die Versandart, die mit dem Versand beauftragte Firma und den Versandweg nach billigem Ermessen zu bestimmen. Die Lieferung paketversandfertiger Erfolgt frei Bordsteinkante. Ist die Ware nicht paketversandfähig, erfolgt die Lieferung frei Versendungsstelle.
  4. Sofern der Kunde Unternehmer ist, geht die Preisgefahr auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird.
  5. Wir behalten uns vor, an Endkunden stets nur handelsübliche Mengen abzugeben.
  6. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, vom Vertag zurückzutreten, falls wir ohne eigenes Verschulden auf absehbarer Zeit zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sein sollten, da der Lieferant seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt. In einem solchen Fall werden wir den Kunden unverzüglich über die Nichtlieferbarkeit der Ware informieren und eventuell bereits geleistete Zahlungen unverzüglich an den Kunden erstatten.
  7. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, vom Vertag zurückzutreten, falls wir ohne eigenes Verschulden durch höhere Gewalt nicht in der Lage sind bestellte Dienstleistungen zu erfüllen.
  8. Die Kosten des Versandes sind grundsätzlich vom Käufer zu entrichten. Dies gilt auch bei durch den Verkäufer akzeptierten Rücksendungen, welche keine Reklamation sind. Es werden keine günstigeren Versandarten akzeptiert. Der Versand erfolgt grundsätzlich nur innerhalb von Deutschland, der Versand ins Ausland ist nur bei vorheriger Absprache möglich, die entstehenden Kosten werden in der Rechnung schriftlich mitgeteilt.Die Kosten innerhalb Deutschland sind in der Regel: 7,00 € und Bogenversand bis 198cm 20,00 €. In den Preisen ist die Verpackung enthalten, weitere Preise oder hiervon abweichende Preise teilen wir dem Käufer mit.
  • 4 Eigentumsvorbehalt
  1. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollstängigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Wenn der Wert der Vorbehaltsware die zu sichernden Forderungen aus der laufenden Geschäftsbezeihung um 25% übersteigt, sind wir im Rahmen der Übersicherung zur Freigabe der Vorbehaltsware auf Verlangen des Unternehmers verpflichtet.
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen. Der Kunde hat uns unverzüglich schriftlich zu unterreichten von allen Zugriffen Dritter auf die Ware, insbesondere Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen oder der Vernichtung der Ware. Einen Besitzwechsel der Ware, sowie den eigenen Anschriftenwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen. Der Kunde hat uns alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventions-Maßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen.
  3. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen. Daneben sind wir berechtigt, bei Verletzung einer Pflicht vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen, wenn uns ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zuzumuten ist.
  4. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt uns bereits alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer erfolgt stets im Namen und im Auftrag von uns. Erfolgt eine Verarbeitung der Ware, so erwerben wir an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von uns gelieferten Ware. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet oder vermischt wird.
  • 5 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind besteht das Widerrufsrecht nicht. Für Verbraucher (Jede natürliche Person die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen  noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können) gilt:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Pfeil- und Bogenwerkstatt, Doris Münter, Haller Str. 65, 33824 Werther, Email: info@sitkaschaft.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (Muster-Widerrufsvorfular als pdf) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich dasraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzführen ist.

Ende des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

  • 6 Vergütung
  1. Der angebotene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Beim Versendungskauf versteht sich der Preis zuzüglich Versandkosten und evtl. Zusatzkosten für die Zahlungsart und Mindermengenzuschlag.
  2. Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.
  3. Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 9 % xxx über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
  4. Bei Zahlungsverzug machen wir lt. § 288 Abs. 5 BGB einen Verzugsschaden von 40 € geltend ???xxx
  5. Bei Rücküberweisungen auf Grund z.B. einer Doppelzahlung, verrechnen wir eine Aufwandspauschale von 3,00 € pro Buchung.
  6. Etwa bewilligte Rabatte entfallen bei außergerichtlichen Vergleichsverfahren, Insolvenz und Zahlungsverzug.
  7. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder durch uns anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
  • 7 Gefahrübergang
  1. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über. Bei Unternehmen geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteut, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt auf den Unternehmer über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.
  • 8 Gewährleistung
  1. Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.
  2. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungspflicht abweichend von der gesetzlichen Regelung ein Jahr ab Lieferung der Ware. Die einjährige Gewährleistungspflicht gilt nicht für dem Verbraucher zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist des Verkäufers, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB
  3. Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichen von Ziff. 1:
  4. a) Als Beschaffenheit der Ware gelten nur die eigenen Angaben des Verkäufers und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.
  5. b) Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit gebotener Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und offenschtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware dem Verkäufer schriflich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
  6. c) Bei Mängeln leistet der Verkäufer nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle einer nNachbesseung muss der Verkäufer nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmten Gebrauch der Ware entspricht.
  7. d) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Ziffer 2 Satz 2 gilt entsprechend.
  • 9 Haftungsbeschränkungen
  1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
  2. Wir haften nur für die Inhalte auf der Webseite unseres Online-Shops. Soweit wir mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglichen, sind wir für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Wir machen uns die fremden Inhalte nicht zu eigen. Sofern wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhalten, werden wir den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.