Pfeilschäfte aus SITKA

Sitka ist ein herausragendes Holz für Pfeilschäfte, in der Relation von der Biegesteifigkeit zu Gewicht wird es von keinem anderen Pfeilholz übertroffen.

 

schaeftepfeil

 

 

_dsc1971Die Sitkafichte

Die Sitkafichte (Picea sitchensis) hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet entlang eines schmalen Streifens der nordamerikanischen Pazifikküste von Alaska bis in den Norden Kaliforniens. Sie gehören zu den Waldbäumen des „Fog belt“ der nordamerikanischen Pazifikküste, in dem die einheimischen Koniferen nahezu ideale Wuchsbedingungen finden und Wälder höchster Leistungsfähigkeit bilden. In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet und unter optimalen Standortbedingungen kann sie höher als 80 m werden und einen Durchmesser von 5 m erreichen. Das relativ leichte, weiche und gradfaserige Sitkaholz ist in einem weißlichgelben und gelblichbraunen Kern differenziert.

 

sitkabretter1Holzeigenschaften

Das geruchlose Holz der Sitkafichte hat eine Rohdichte von ca. 410kg/m³, sein Elastizitätsmodul (als Maß der Biegungssteifigkeit) liegt mit 12000 N/mm² noch über dem der Port Orford Cedar und deutlich über dem anderer Pfeilhölzer. Die Trocknung ist unproblematisch, das Holz ist extrem langfaserig und deshalb im Bezug auf sein Gewicht ungewöhnlich stabil und schlecht spaltbar. Gegenüber anderen Holzarten zeichnet es sich vor allem durch seine hohe Schockabsorbtion aus. Sitka widersteht harten Stößen und plötzlich auftretenden Belastungen sehr gut.

 

 

cimg6030Vom Stamm zum Pfeilschaft

Das von mir verwendete Holz stammt aus den besten Wuchsgebieten im südlichen Alaska. Nur bestes und astfreies Holz wird von unserem Holzhändler aus seinem eigenen Sägewerk nach Europa exportiert. Nach gründlicher Trocknung und Vorverarbeitung in ca 90 cm lange Latten beziehen wir das Holz in ausgesuchter Qualität direkt vom Händler. Nachdem präzise Schäfte mit einer Hochleistungsfräse gefräst wurden wird noch einmal jeder einzelne Schaft einem Feinschliff unterzogen. Dabei erfolgt eine ständige Qualitätskontrolle, ungeeignetes Material wird konsequent aussortiert. Jeder einzele Schaft wird auf Gradheit geprüft von Hand gespinet und auf einer Feinwaage gewogen. Zum Verkauf kommen ausschließlich exakt runde und hochwertige Schäfte.

 

cimg5982Vorteile von Sitka gegenüber anderen Pfeilhölzern

Mit Pfeilschäften aus Sitka erreicht man, aufgrund des geringen Gewichts, eine schnelle Abschussgeschwindigkeit und damit eine flache Flugbahn. Die Pfeile stabilisieren sich außerordentlich rasch und gut. Zudem ist ihre Stabilität deutlich höher als bei einem herkömmlichen Fichtenschaft. Auch lässt es sich mit etwas Wärme besonders gut bleibend richten, wenn der Pfeil nach einem Fehlschuss doch einmal etwas krumm geworden ist.

 

 

 

alaska-mei-05-020

Sägewerk in Alaska

sitkaschaefte-palette1

5000 fertige SITKA-Schäfte

 

 

Literatur:

Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V., Informationsdienst Holz, Merkblattreihe Holzarten Blatt 26 Sitka, o.O, o.J.

Knigge W.: Die Holzeigenschaften der Sitka, Forstl. Versuchsanstalt Bd 24/25, Frankfurt 1962

Schütt  et al. : Lexikon der Nadelbäume. Nikol- Verlagsgesellschaft, Hamburg 2004, (S. 315 – 328)